>

Für alle geplanten Ausstellung gilt:

Im Moment sammeln wir noch ...

                   ... manch aufschlussreiche Ausstellungsstücke fehlen noch!
                        
                                                                                                                     Leihgaben willkommen!

 

75 Jahre nach Kriegsende ein Rückblick. Gegenstände, Bilder und Dokumente aus der Region geben Einblicke in viele Aspekte des Lebens in der Kriegs- und Nachkriegszeit. Alltag im Nationalsozialismus, Sparen für den Krieg bis hin zur Bewirtschaftung unter der alliierten Militärregierung und der Errichtung eines Flüchtlingslagers in Heuberg.

Aufbruch in die Siebziger                 Sonderausstellung 2021

Wir wollen unsere Aufarbeitung der örtlichen Geschehnisse fortsetzen: Viel hat sich in den 1970er Jahren in unserer Stadt getan, von Schulbauten bis zur Angliederung von Ortsteilen.
Wer es miterlebt hat, frischt sicher gern die Erinnerungen auf, für die Jungen ist’s vielleicht etwas kurios und hoffentlich interessant.

Wie immer hoffen wir auf Hinweise und Leihgaben.
Denn nur mit Ihrer Unterstützung sind die Ausstellungen machbar!

alles nur geplant - ohne Gewähr!

Einfach ein Bild                                 irgendwann, in der Zukunft

Bilder sind heute selbstverständlich – in früheren Zeiten waren sie rar und kostspielig. Man brauchte Profis wie Maler oder Photographen. Von der biedermeierlichen Silhouette bis zur kleinen Amateurkamera Clack können Sie bei uns die gravierenden Veränderungen nachvollziehen: Besonderen Raum nimmt die Fotografenfamilie Fischer ein, die über zwei Generationen die Oettinger mit Bildern versorgte.

logo

ÖFFNUNGSZEITEN: Mittwoch bis Sonntag (und alle Feiertage) 14 - 17 Uhr - und jederzeit nach Vereinbarung

Pep_a

Geschichte mit

Treten Sie doch
einfach unserem
Verein bei !!!

zuletzt aktualisiert
9.3.2021

 

ACHTUNG:
wieder geöffnet!